Wählen Sie Ihren Standort:

Land

OTSAW Technology Solutions und Swisslog Healthcare gründen Joint Venture zur Weiterentwicklung der FTS Technologie im Gesundheitswesen

Fahrerlose Transportsysteme (FTS) für klinische und nicht-klinische Materialtransporte sind seit vielen Jahren mit steigender Nachfrage in Krankenhäusern im Einsatz. Mit 580 installierten Anlagen und umfassenden Service- und Realisierungsangeboten in Europa und in Asien ist Swisslog Healthcare ein etablierter Partner für FTS im Krankenhausumfeld.

OTSAW and Swisslog Healthcare form AGV joint venture
v. l. n. r.: Ling Ting Ming (CEO, OTSAW), Robert Oldin (CFO, Swisslog Healthcare) 
Um den nächsten Technologieschritt zu gehen und Bestands- und Neukunden neue Technologie-Generationen anzubieten, haben sich OTSAW Technology Solutions und Swisslog Healthcare zu einem Joint Venture (JV) zu-sammengeschlossen – OTSAW Swisslog Healthcare Robotics.

OTSAW Technology Solutions ist ein in Singapur ansässiges, überregional agierendes Unternehmen, das sich auf Lösungen im Bereich Mobiler Robotik spezialisiert hat. Die Mobilitätskompetenzen von OTSAW Technology Soluti-ons umfassen Navigationslösungen, autonomes Fahren, Sensorik, Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sowie Fleet Management Software. Diese Expertise gepaart mit umfassenden Kenntnissen in der Hard- und Soft-waretechnologie ermöglicht es dem JV neueste FTS-Lösungen für das Krankenhausumfeld zu entwickeln.


Ich freue mich bereits darauf, die nächste Generation an FTS in Krankenhäusern im Einsatz zu sehen (...).

Stephan Sonderegger, CEO bei Swisslog Healthcare

Swisslog Healthcare bringt neben der Realisierungs- und Servicekompetenz an FTS-Anlagen seine Kenntnisse zu Gesundheitseinrichtungen auf diversen Märkten ein und trägt Sorge für die sachgemäße Installation und Wartung der Bestands- und Neuanlagen.

„Wir sind stolz darauf, mit OTSAW einen Partner an unserer Seite zu wissen, der nicht nur mit Begeisterung Technologien vorantreibt, sondern auch unsere Vision teilt, eine bessere Patientenversorgung zu ermöglichen. Besonders beeindruckt bin ich von der agilen, zielstrebigen Arbeitsweise und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit OTSAW, die immer die Kundenbedürfnisse in den Vordergrund stellt. Ich freue mich bereits darauf, die nächste Generation an FTS in Krankenhäusern im Einsatz zu sehen und damit unseren Bestandskunden einen echten Mehrwert zu bieten“, so Stephan Sonderegger, CEO Swisslog Healthcare.

Ling Ting Ming, CEO bei OTSAW, ergänzt: „Wir erfahren in den weltweiten Gesundheitssystemen, dass das klinische Fachpersonal zunehmend zur knappen und zeitgleich systemrelevanten Ressource in Krankenhäusern heranwächst. Die Prognosen sehen auch, dass sich diese Situation mittelfristig nicht ändert. Das Bewusstsein für diese Problematik hat sich mit der globalen Covid-19-Pandemie verstärkt und auch bei uns im Unternehmen den Wunsch wachsen lassen, mit unserem Technologie-Knowhow einen Beitrag zur Pflegeentlastung zu leisten. Dass wir mit Swisslog Healthcare eine Partnerschaft eingehen konnten, die es uns ermöglicht, unsere Expertise ver-stärkt im Gesundheitswesen einzubringen, ist für OTSAW nicht nur unternehmerisch wichtig, sondern auch eine Herzensangelegenheit.“
Im Rahmen des JV, an dem OTSAW mit 60 Prozent die Mehrheit hält, übernimmt das Technologieunternehmen die Weiterentwicklung der bestehenden TransCar-FTS-Technologie. Swisslog Healthcare ist mit der kontinuierlichen Betreuung von Bestandsanlagen und Projekten mit dem Ziel höchster Kundenzufriedenheit betraut.

Die vertragliche Vereinbarung wurde am 16. November in Augsburg, Deutschland, feierlich unterzeichnet und damit einhergehend ist das JV ab 30. November 2021 operativ tätig.

Newsmeldung als PDF

PDF herunterladen

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen