Bitte wählen Sie eine Sprache:

Koordinierung der Lagerverwaltung von Medikamenten in einem Krankenhaus

Lagerung von Arzneimitteln im Krankenhaus

Im Umgang mit Medikamenten in Krankenhäusern ist nicht nur die korrekte Dosis und Anwendung wichtig, sondern auch die Lagerung der Arzneimittel. Äußere Einflüsse wie Feuchtigkeit, Wärme, Licht und Kälte sind Faktoren, die die Medikamentenwirksamkeit beeinträchtigen können. Das wiederum kann gesundheitliche Auswirkungen auf den Patienten haben, da beispielsweise Zersetzungsstoffe freigesetzt werden. Zu einem effizienten und sicheren Medikamenten Management in Krankenhäusern gehört also auch die sachgemäße Medikamentenlagerung, die genauen Richtlinien unterliegt.

Wie müssen Medikamente in Krankenhäusern gelagert werden?

Jede Institution, die Medikamente an Patienten abgibt, muss die richtigen Lagervorschriften von Arzneimitteln einhalten, um die Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität der Medikamente zu gewährleisten. Das gilt auch für die Lagerung von Medikamenten in Krankenhäusern.

Auf den Herstellerangaben, die sich auf der Umverpackung oder auf der Gebrauchsinformation befinden, ist die Lagerung von Medikamenten vorgeschrieben. Diese Angaben beruhen auf Tests zur Überprüfung der Stabilität der Arzneimittel. Wenn die Bedingungen zur sachgemäßen Lagerung von Arzneimitteln in Krankenhäusern eingehalten werden, ist das Medikament bis zum angegebenen Verfallsdatum sicher anwendbar.

Medikamentenlagerung in einer Zentralapotheke eines Krankenhauses

Welche weiteren Aspekte müssen bei der Lagerung von Medikamenten in Krankenhäusern beachtet werden?

Auch in Bezug auf Hygiene, Sicherheit, Kontrolle und Transport gibt es Vorschriften, die Sie beachten sollten. Eine regelmäßige Reinigung und Desinfektion der Lagerschränke und Lagersysteme gehört beispielsweise dazu – auch die Entnahme der Arzneimittel sollte hygienisch erfolgen, insbesondere wenn das Medikament nicht auf einmal aufgebraucht wird, sondern weiterverwendet werden soll.

Wo sollte man Medikamente aufbewahren?

Damit die Medikamente trocken, lichtgeschützt und bei den richtigen Temperaturen gelagert werden, sollten Sie das Medikamentenlager dort einrichten, wo Medikamentenschränke oder Medikamentenkühlschränke der Sonne nicht direkt zugewandt sind. Für die Medikamentenlagerung im Krankenhaus sind deshalb Räume am besten geeignet, die nordseitig liegen und nicht von direkter Sonneneinstrahlung betroffen sind.

Zur Lagerung und Kommissionierung von gekühlten und nicht gekühlten Medikamenten eignen sich Automatisierungslösungen wie der BoxPicker, über den Medikamente sicher gelagert und schnell entnommen werden können. Denn durch sein integrierbares Kühlmodul ist der BoxPicker bestens geeignet, Medikamente mit verschiedenen Ansprüchen hinsichtlich der Lagerungstemperatur aufzubewahren.

Medikamentenlagerung


Was bedeutet das FIFO-Prinzip bei der Lagerung von Arzneimitteln?

Die meisten Krankenhäuser arbeiten in ihrer Medikamentenlagerung nach dem FIFO-Prinzip: First-in-first-out. Die Packung mit dem kürzesten Verfallsdatum wird demnach nach vorn gestellt und zuerst genutzt, während länger haltbare Medikamente weiter hinten gelagert werden. Dieses Prinzip wird sowohl bei kühlpflichtigen als auch nicht kühlpflichtigen Medikamenten angewendet und von Automatisierungslösungen autonom übernommen.

Wohin mit Medikamenten, die nicht mehr gebraucht werden?

In Deutschland gibt es keine einheitliche Regelung zur Entsorgung von Medikamenten und Arzneimitteln. Stattdessen wird die Entsorgung je nach Stadt und Gemeinde unterschiedlich gehandhabt. So werden beispielsweise je nach Gemeinde folgende Möglichkeiten der Entsorgung abgelaufener Arzneimittel geboten: Apotheken, Recyclinghöfe, Schadstoffmobile

Cookie-Einstellungen OK

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen