Apothekenmanagement

Um öffentliche Apotheken erfolgreich zu führen und sich dabei von anderen Apotheken abzuheben, ist es besonders wichtig, eine Nähe zum Patienten aufzubauen. Ein individueller Service kann eine starke Kundenbindung zu schaffen. Doch oft fehlt die Zeit, sich ausführlich um die Beratung der Patienten zu kümmern, da viele Prozesse in Apotheken noch manuell und zeitintensiv ablaufen. Auch in Zentralapotheken von Krankenhäusern können Prozesse optimiert werden, um so Zeit zu sparen, die Patientensicherheit zu erhöhen und die Arbeitsabläufe zu verbessern. Mit einem gezielten Apothekenmanagement können Sie beide Apothekentypen effizienter gestalten und automatisierte Prozessstandards etablieren.

Was versteht man unter Apothekenmanagement?

Apothekenmanagement umfasst die Verwaltung und Koordination aller Arbeitsabläufe in Apotheken, von der Verpackung und Lagerung von Medikamenten bis zur Ausgabe von Arzneimitteln an den Patienten. Mit einem gezielten Apothekenmanagement soll der Arbeitsalltag in öffentlichen Apotheken und Zentralapotheken erleichtert sowie die täglichen Prozesse vereinfacht, beschleunigt und effizienter gestaltet werden.

Mithilfe bestimmter Software-Lösungen und Systeme kann das Apothekenmanagement verbessert werden. Dazu zählen beispielsweise:

  • Kommissionierungssysteme
  • Packsysteme
  • Apothekenroboter
  • Lagerungssysteme
  • Software zur Bestandskontrolle
  • Software zur Nachverfolgung von Lieferketten

 

Wie können Sie Ihre Prozesse in Zentralapotheken durch Apothekenmanagement optimieren?


Optimierung von Einkäufen

Dank des Überblicks über Ihre Bestände können Sie mit einem automatisierten Apothekenmanagement Ihre Einkäufe optimieren und so gleichzeitig Ihre Kosten kontrollieren. So vermeiden Sie eine überflüssige Lagerung von Medikamenten, denn es wird nur das nachbestellt, was wirklich nötig ist. Auch Abfälle werden so vermieden, da die Medikamente nach ihrer Haltbarkeit rechtzeitig verbraucht werden.

Bestandsverwaltung und -kontrolle

Es ist entscheidend, dass Sie den Medikamentenbestand im Krankenhaus jederzeit im Blick haben, um rechtzeitig auf Engpässe reagieren zu können. Ein Apothekenmanagement sorgt dafür, dass Sie Ihren Bestand verwalten und automatisch auffüllen können. Dafür werden Aufträge kontrolliert über Schnittstellen an die entsprechenden Standorte weitergeleitet.

Lagerung und Ausgabe verschiedener Medikamentenformate

Dank unserer automatisierten Lagersysteme für Zentralapotheken können Sie Medikamente in verschiedenen Formen lagern: So sind flüssige und feste Medikamente, Injektionslösungen und auch hochverdichtete Großmengen sicher verstaut. Die Medikamentenausgabe kann ebenfalls in unterschiedlichen Formaten erfolgen. Ob patientenindividuelle Einzeldosen, Blisterverpackungen, Ampullen oder Phiolen – unsere Systeme verpacken Medikamente nach Ihrem Bedarf und erleichtern so das Auffüllen Ihrer Medizinschränke, -wagen und die Medikamentenverteilung im Krankenhaus. So wird die Verabreichung von Medikamenten an Ihre Patienten noch effektiver, schneller und sicherer.

Anbindung an Transportlösungen

Unsere skalierbaren Apothekensysteme können ganz einfach mit automatisierten Transportsystemen kombiniert werden, um eine komplette Arzneilieferkette zu gewährleisten. So wissen Sie jederzeit, wo sich welches Medikament befindet, wodurch es zu keinen Unterbrechungen in Ihren Arbeitsabläufen kommt. Gleichzeitig wird dadurch die Bestandskontrolle verbessert und die Medikamentensicherheit erhöht.

Warum ist Apothekenmanagement wichtig?

Ein Apothekenmanagement ist deshalb wichtig, weil es das Fachpersonal in öffentlichen Apotheken entscheidend entlasten kann. Durch automatisierte Lösungen können wiederkehrende Aufgaben wie die Medikamentenverpackung, -ausgabe, -lagerung und -rücknahme erleichtert werden, sodass mehr Zeit für andere Aufgaben bleibt. Durch die Prozessunterstützung reduziert sich der Verwaltungsaufwand und Sie können sich ganz auf die Beratung Ihrer Patienten konzentrieren.

Auch in Zentralapotheken wie der Medikamentenversorgung in Krankenhäusern ist ein automatisiertes Apothekenmanagement hilfreich, da hier die Arbeitsabläufe optimiert werden, die Patientensicherheit erhöht und entscheidend Zeit bei der Verabreichung von Medikamenten gespart wird. Auch auf individuelle Anforderungen in der Ausgabe von Medikamenten kann durch unsere Systeme eingegangen werden.

Da alle Daten im System einer entsprechenden Apothekensoftware dargestellt werden, können in beiden Apothekenarten die Verwaltung der Lagerbestände optimiert, die Arzneimittelausgaben kontrolliert und die Lieferprozesse nachvollzogen werden.

Die Vorteile eines effizienten Apothekenmanagements auf einen Blick:

  • Zeitersparnis durch Automation
  • Verbessertes Controlling durch übersichtliche Kennzahlen
  • Optimierung und Verwaltung der Lagerbestände
  • Kontrolle von Arzneimittelausgaben und Warenbewegungen
  • Beschleunigter Medikamentenfluss
  • Erhöhung der Patientensicherheit
  • Geringere Fehlerquote bei der Medikamentenausgabe
  • Verbesserter Workflow
  • Mehr Zeit zur Patientenbetreuung
  • Kostenersparnis durch Bestandskontrolle
  • Vermeiden von Abfällen
Cookie-Einstellungen OK

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen